Studio 89

Das Original

"Das ist das einzige Radioprogramm mit Garantie. Es gibt keine heißere Show! Wenn es eine gäbe, würden wir unsere einstellen"(B.Graves)
zurück/back Personen

Andreas Dorfmann

C.Graf

Andreas Dorfmann

der Biedermann der Rundfunk DJ's startete beim SFB bevor er im Norden aktiv wurde. Von 1987-1992 beim RIAS hatte er Sendungen wie Diskothek, Topline, Wunschhits und Treffpunkt zu moderieren. Seit 1994 selbständig mit der Firma DORFMANN TV+RADIO PROGRAMM GMBH vermarktet, entwickelt und produziert er Fernseh- und Radioformate. Auch im Radio aktiv bei 104,6 RTL, rs2 und dem Berliner Rundfunk und vielen anderen Stationen. Im TV tätig bei RTL, MDR und SFB. Ab 2001 tourte er zusammen mit Dennis King durch den Osten und Hof (dort lernte ich Dorfmann auch persönlich kennen) mit der RIAS 2 Remember Party. Nach dem Aufblasen der Show und damit deren Untergang gab es eine Zusammenarbeit beim Spreeradio 105,5 und im FAB in der Dorfmann und King Show (Bild). Als die Show zum Kult zu werden drohte, sprang Dorfmann ab. Ab 2007 gründete er die Firma „Presseball Berlin GmbH“, er kauft praktisch den Berliner Presseball. Dorfmann kann man als Sprecher buchen. Wir müssen hier nicht das Rad neu erfinden, die Facebookseite.

Dorfmann im Studio Potsdam TVAktuell (2015) ist Dorfmann zusammen mit Schneider & King beim neuen Berliner Sender "BHeins" eingestiegen. 

  

Bilder: Dorfmann im BHeins Studio und bei Potsdam TV ©Juni 2016. Mit freundlicher Genehmigung A.Dorfmann

Weitergehende Informationen findet ihr hier





Nachfolgend berichtete meine ehemalige Partnerseite über Andreas Dorfmann Banner Rias Community
 

Andreas Dorfmann, der DJ der Jugendwelle !
.... und weiterhin sehr aktiv in der Medienlandschaft...
Andreas Dorfmann, seit Dezember 1999 - nach Heirat mit Catharina Scheer - umbenannt in
Andreas Scheer-Dorfmann.
Wer kennt ihn nicht ? Diese Stimme ist in der Berliner Radiolandschaft nicht mehr wegzudenken. Heute noch, und das seit Jahren, wirbt er für ein Möbelhaus südlich von Berlin. Im Radio (als DJ) ist er er aktuell wieder zu hören (siehe News weiter unten). Zudem arbeitet er derzeit vornehmlich als Journalist, Moderator, Sprecher und Autor für diverse TV-Sender und in der Werbung. Seit Frühjahr 2002 gehört er zum festen Kern von "German TV", ein "Best off" Abonnementen-Programm der öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten, derzeit nur im Ausland empfangbar. Das Programm kommt aus der Voltastrasse in Berlin-Wedding, vom Gelände DW-TV (bzw. ex RIAS-TV)

Er gehört für mich zu den "schillerndsten" Radio-DJ's, die der RIAS in der "Neuzeit" - ab 1985 - hatte. Andreas sorgt für Schwung und seine Art "Radio" zu gestalten führt zum Verharren auf der jeweiligen Frequenz. Sicher half ihm dabei anfangs auch das Konzept von RIAS 2, welches er später als Redakteur mitgestalten konnte. Er war und ist sehr beliebt, ein sicherer Garant für die heute so wichtigen Einschaltquoten.

In folgenden Sendungen war er zu hören:
RIAS 2-Wunschhits
RIAS 2-Wunschhits-Nächte "live" (samstags, 1x pro Monat, 19.00-1.00 Uhr)
RIAS 2-Diskothek
RIAS 2-Berlin Charts (aushilfsweise)
RIAS 2-Radioboutique
RIAS 1-Nightline
RIAS 2-Hitparaden, z.B. TOP-750 und TOP-1001
RIAS 2-Topline
Die Dorfmann & King Show, bei Spreeradio 105,5 Berlin

Der "Alte Ami" schreibt über ihn ...
... Ein anderer Kollege von RIAS 2 war das genaue Gegenteil: Nett, adrett und geleckt wie ein Yuppi: Andreas Dorfmann. Wer uns beide nebeneinander im Studio sah, hatte zwingend den Eindruck: Einen größeren Unterschied gab es nicht.
Dorfi mit Bügelfalte und weissem Hemd, ich in Jeans und Holzfällerkluft...

In einem Rückblick zum 09.November 1989 schrieb die BZ-Berlin im Tagesprotokoll: .... 15.00 Uhr. Im Rias tritt Moderator Andreas Dorfmann seinen Dienst an. Er spielt "Wunsch-Hits", lässt Udo Lindenbergs "Sonderzug nach Pankow"
abfahren: "Die Leute konnten damals nicht genug davon kriegen."

.... 20.00 Uhr. Udo Jürgens konzertiert in der Deutschlandhalle. Drüben in der Komischen Oper Unter den Linden fällt dagegen "La Boheme" aus: 8 Tänzer sind nicht mehr zu den Proben erschienen, vermutlich in den
Westen abgehauen. Zur gleichen Zeit nimmt das Renaissance-Theater seinen Bühnen-Hit "Kassandra" wieder auf, nach einer Erzählung der DDR-Schriftstellerin Christa Wolf.
Auch Rias-Moderator Andreas Dorfmann sitzt im Parkett. Er kommt direkt vom "Goldenen Lenkrad" ins Theater. Er hat das Gefühl: "Es ist ein Fehler, an so einem Abend drei Stunden im Theater zu sitzen."
Als das Stück beendet ist, ist auf der Straße der Teufel los.
Er fährt sofort zum Sender. Dort warten Hunderte von Ostberlinern.
++++ NEWS ++++
Im Juni 2001 war er wieder präsent als RIAS (rias2)-Stimme auf der Bühne, wie auch im Radio. Mit Kollege Dennis King tourte er durch das ehemalige RIAS Sendegebiet und bot dem Volke bei rias2-Marathon-Danceparties,  genau den Musikmix, den Spass und die Abwechslung den seine Hörer von einst heute so schmerzlich vermissen. Und eine Radioshow gab es eine zeitlang auch, im Moderationsduett mit Dennis King. Das "Paar" trennte sich in 2004, nach Einführung eine TV-Formates der Dorfmann & King Show.
+++++ NEWS ++++
Dem Medienwechsel folgend, widmet sich Andreas heute hauptsächlich der Arbeit vor der Kamera beim Fernsehsender TD1. Er arbeitet so gut wie täglich um insgesamt 4 Sendeplätze mit einem Gameshowformat und einem Urlaubsmagazin zu bedienen.  © G.Wagner aus dem Jahr 2002

Foto: G.Wagner ©März 2008  


 Studio 89
powered by nedlog         Design by: Johannes Konze